Magisterarbeiten zitieren - Voraussetzung und Anleitung

Magisterarbeiten anderer Studierender solltest du in der Regel nicht zitieren.

Meist sind Magisterarbeiten weder zitierfähig noch zitierwürdig. Sie erfüllen somit nicht die Kriterien von Quellen, die in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert oder paraphrasiert werden dürfen.

Ausnahme: Magisterarbeiten sind nur zitierfähig, wenn sie in einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht und öffentlich einsehbar sind. Erfüllen sie auch das Kriterium der Zitierwürdigkeit, können sie als Quelle geeignet sein.

Beachte
Zitierfähigkeit: Die Quelle muss rückverfolgbar und öffentlich zugänglich sein.

Zitierwürdigkeit: Die Quelle muss wissenschaftlichen Standards entsprechen.

Deshalb sind die meisten Magisterarbeiten nicht zitierfähig

Magisterarbeiten sind in der Regel nicht zitierfähig, weil sie meist

  • nicht veröffentlicht und
  • nicht öffentlich einsehbar sind.

Magisterarbeiten sind zudem in der Regel nicht zitierwürdig, weil sie meist

  • nicht peer-reviewt oder lektoriert sind und
  • ihre wissenschaftliche Qualität nur schwer nachvollziehbar ist.

Magisterarbeiten eignen sich daher meist nicht als Quelle für wissenschaftliche Arbeiten, da sie weder zitierfähig noch zitierwürdig sind.

Beachte
Magisterarbeiten, die z. B. nur in einer Universitätsbibliothek oder mit einer URL zugänglich sind, gelten ebenfalls als nicht zitierfähig, da sie nicht im wissenschaftlichen Sinne veröffentlicht sind.

Möchtest du eine fehlerfreie Arbeit abgeben?

Mit einem Lektorat helfen wir dir, deine Abschlussarbeit zu perfektionieren.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

Zu deiner Korrektur

Diese Magisterarbeiten sind zitierfähig

Um eine Magisterarbeit als Quelle nutzen zu können, muss sie

  1. in einem seriösen und wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht,
  2. öffentlich zugänglich und einsehbar,
  3. wissenschaftlich ausgezeichnet und
  4. peer-reviewt oder lektoriert sein.

Erfüllt die Magisterarbeit diese vier Kriterien, ist sie zitierfähig und zitierwürdig und du kannst sie in deiner Arbeit zitieren oder paraphrasieren.

Magisterarbeiten, die einen Sperrvermerk enthalten, darfst du nicht zitieren.

Magisterarbeiten als Quelle im Text und im Literaturverzeichnis

Die Quellenangabe einer Magisterarbeit ist abhängig davon,

  • welchen Zitierstil du verwendest und
  • ob die Magisterarbeit veröffentlicht oder unveröffentlicht ist.
Beachte
Möchtest du eine unveröffentlichte Magisterarbeit als Quelle nutzen, solltest du ihre Zitierwürdigkeit überprüfen und unbedingt vorher mit deiner Betreuungsperson besprechen, ob du die Magisterarbeit zitieren oder paraphrasieren darfst.

APA-Zitierweise

Du kannst eine veröffentlichte Magisterarbeit nach APA zitieren, indem du

Nachname, Initial des Vornamens. (Veröffentlichungsjahr). Titel der Magisterarbeit (Magisterarbeit, Fachbereich). Name des Verlags, Stadt.

Beispiel: Quellenangabe einer veröffentlichten Magisterarbeit
Türk, F. (2022). Magischer Realismus in der Gegenwartsliteratur (Magisterarbeit, Germanistik). Prosaverlag, Berlin.

Bei einer unveröffentlichten Magisterarbeit gibst du den Zusatz ‚unveröffentlicht‘ in der Quellenangabe an.

Beispiel: Quellenangabe einer unveröffentlichten Magisterarbeit
Türk, F. (2022). Magischer Realismus in der Gegenwartsliteratur (unveröffentlichte Magisterarbeit, Germanistik). Universität Berlin, Berlin.

Harvard-Zitierweise

Du kannst eine veröffentlichte Magisterarbeit nach der Harvard-Zitierweise zitieren, indem du

Nachname, Vorname (Veröffentlichungsjahr): Titel der Magisterarbeit, Magisterarbeit, Fachbereich, Stadt: Name des Verlags.

Beispiel: Quellenangabe einer veröffentlichten Magisterarbeit
Türk, Ferda (2022): Magischer Realismus in der Gegenwartsliteratur, Magisterarbeit, Germanistik, Berlin: Prosaverlag.

Bei einer unveröffentlichten Magisterarbeit gibst du den Zusatz ‚unveröffentlicht‘ in der Quellenangabe an.

Beispiel: Quellenangabe einer unveröffentlichten Magisterarbeit
Türk, Ferda (2022): Magischer Realismus in der Gegenwartsliteratur, unveröffentlichte Magisterarbeit, Germanistik, Berlin: Universität Berlin.

Deutsche Zitierweise

Du kannst eine veröffentlichte Magisterarbeit nach der Deutschen Zitierweise zitieren, indem du

Nachname, Vorname: Titel der Magisterarbeit, Magisterarbeit, Fachbereich, Stadt: Name des Verlags, Veröffentlichungsjahr.

Beispiel: Quellenangabe einer veröffentlichten Magisterarbeit
Türk, Ferda: Magischer Realismus in der Gegenwartsliteratur, Magisterarbeit, Germanistik, Berlin: Prosaverlag, 2022.

Bei einer unveröffentlichten Magisterarbeit gibst du den Zusatz ‚unveröffentlicht‘ in der Quellenangabe an.

Beispiel: Quellenangabe einer unveröffentlichten Magisterarbeit
Türk, Ferda: Magischer Realismus in der Gegenwartsliteratur, unveröffentlichte Magisterarbeit, Germanistik, Berlin: Universität Berlin, 2022.

MLA-Zitierweise

Du kannst eine Magisterarbeit nach MLA zitieren, indem du

  • im Text Quellenverweise einfügst und
  • im Literaturverzeichnis die Quellenangabe in diesem Format angibst:

Nachname, Vorname. Titel der Magisterarbeit. Veröffentlichungsjahr. Name der Universität, Magisterarbeit.

Beispiel: Quellenangabe einer Magisterarbeit
Türk, Ferda. Magischer Realismus in der Gegenwartsliteratur. 2022. Universität Berlin, Magisterarbeit.

Hinsichtlich unveröffentlichter Magisterarbeiten können die Richtlinien variieren. Informiere dich in deinem Fachbereich, ob du in der Quellenangabe einer unveröffentlichten Magisterarbeit den Zusatz ‚unveröffentlicht‘ oder andere Elemente einfügen sollst.

Häufig gestellte Fragen

Darf ich eine Magisterarbeit zitieren?

Nein, in der Regel solltest du keine Magisterarbeiten zitieren, da sie meist weder zitierfähig noch zitierwürdig sind.

Du solltest Magisterarbeiten nur als Quelle nutzen, wenn sie

  • wissenschaftlich ausgezeichnet,
  • peer-reviewt oder lektoriert,
  • in einem seriösen und wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht und
  • öffentlich zugänglich und einsehbar sind.
Darf ich eine veröffentlichte Magisterarbeit zitieren?

Ja, du kannst eine in einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlichte Magisterarbeiten zitieren, sofern du auch ihre Zitierwürdigkeit geprüft hast.

Zitierwürdig ist eine Magisterarbeit, wenn sie wissenschaftlich ausgezeichnet und peer-reviewt oder lektoriert ist.

Darf ich eine unveröffentlichte Magisterarbeit zitieren?

Nein, du solltest keine unveröffentlichten Magisterarbeiten zitieren.

Sie sind nicht zitierfähig und in der Regel auch nicht zitierwürdig. Deshalb entsprechen sie nicht den Kriterien von Arbeiten, die in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert oder paraphrasiert werden dürfen.

Quellen für diesen Artikel

Wir empfehlen Studierenden nachdrücklich, Quellen in ihrer Arbeit zu verwenden. Du kannst unseren Artikel zitieren oder dir mit den Artikeln weiter unten einen tieferen Einblick verschaffen.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Glöckler, L. (2023, 24. Feber). Magisterarbeiten zitieren - Voraussetzung und Anleitung. Scribbr. Abgerufen am 22. Juli 2024, von https://www.scribbr.at/richtig-zitieren-at/magisterarbeit-zitieren/

Quelle

The Modern Language Association Of Ameri. (2021). MLA Handbook (Official) (9. Aufl.). MODERN LANGUAGE ASSN OF AMER.

Universität zu Köln. (2017, 26. Oktober). Überprüfbarkeit. Uni Koln. https://uni-koeln.de/phil-fak/storyline2/story_content/external_files/Handout_%C3%9Cberpr%C3%BCfbarkeit.pdf

Wagenknecht, N. & Guccini. (2018, Mai). Leitfaden zum Zitieren und Bibliographieren. Georg-August-Universität Göttingen. https://uni-goettingen.de/de/document/download/3a96ab2412f777f505bea848a3bdb800.pdf/Zitierleitfaden_13.05.2018.pdf

War dieser Artikel hilfreich?
Lisa Glöckler

Lisa hat einen Masterabschluss in Grundschulpädagogik und studiert seit 2022 am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie ist Preisträgerin bei Literaturwettbewerben und schreibt Prosa, Lyrik und Artikel.